Mit Zweifeln leben

Johannes 20, 24-29

Der arme Thomas kommt oft viel zu schlecht weg. Man nennt ihn abwertend den “Zweifler”. Dabei gehören Zweifel ganz notwendig zum Glauben dazu.

Was aber kannst Du tun, wenn Du so ein Thomas-Typ bist, also jemand, der darunter leidet, dass die eigene Wirklichkeit so ganz anders aussieht als das, was im Neuen Testament beschrieben wird?

Zur Predigt geht es hier.

let more people know about itShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Freikirchliche Überheblichkeit

Eine Predigt zu 1. Johannes 1,5 – 2,11:

Freikirchen sind wichtig, richtig und gut!

Sie trennen strikt zwischen Kirche und Staat, sie setzen auf eine freiwillige Mitgliedschaft ihrer Leute, sie gestalten das kirchliche Leben als eine große Gemeinschaft, sie bekennen JESUS Christus als ihren Retter und Herrn.

Doch manchmal wollen sie auch ein Bisschen besser sein als andere…

Haut das hin? Sind sie das wirklich?

Zur Predigt geht es hier.

let more people know about itShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Paulus war kein Lafontaine

Man kann durch eine packende Rede eine ganze Menge erreichen. So wurde Oscar Lafontaine aufgrund seiner mitreißenden Rhetorik 1995 zum Parteivorsitzenden der SPD gewählt (und Rudolf Scharping entmachtet).

Der Apostel Paulus war da ganz anders: Sein Redestil war wackelig, mühsam und anstrengend.

Dennoch hat Paulus die Menschen gepackt, ihnen mitten ins Herz gesprochen. Woran lag das?

© Volker Halfmann
© Volker Halfmann
© Volker Halfmann
© Volker Halfmann

Zur Predigt über 1.Korinther 2, 1-11 geht es hier.

let more people know about itShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Warum lässt Gott so viel Leid zu?

Eine Predigt für alle, die wirklich unter dieser Frage leiden – und nicht für solche, die es sich in ihrem Fernsehsessel bequem gemacht haben und von dort aus große Sprüche klopfen.

1. Sinnloses Leid   2. Geschenktes Leid   3. Warnendes Leid

Zur Predigt geht es hier.

let more people know about itShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Den Feind entfeinden – christlicher Gewaltverzicht

Durch die Terroranschläge vom 07. Januar in Paris wurde ein ganzes Land traumatisiert. Viele fragen sich: “Wo kommt eine solche Gewaltbereitschaft her?”

Die Predigt versucht, versteckte Gewalt in unserer Gesellschaft aufzudecken und aus christlicher Sicht dazu Stellung zu nehmen.

Zur Predigt über Matthäus 5, 38-39 geht es hier.

let more people know about itShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Sünde – schlimmer als Pest und Cholera

Nach biblischem Verständnis ist “Sünde” keine Tat, sondern eine tödliche Macht. Sie ist schlimmer als Pest und Cholera.

Und es gibt nur ein einziges Mittel, um diese Macht zu brechen und die Menschheit von der Sünde zu befreien.

Zur Predigt über den “Sündenfall” in Genesis 3 geht es hier.

let more people know about itShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Das Wunder der Schöpfung

Die Schöpfungsgeschichte wird oft schlecht geredet. Da geht es dann ausschließlich um die Frage, ob es denn so gewesen sein kann, wie die Bibel es erzählt.

Das ist traurig. Denn diese Erzählung will überhaupt keine wissenschaftliche Abhandlung sein. Vielmehr ist sie eine bildhafte Verkündigung, die uns sagen will, wer diese Welt geschaffen hat und welche Konsequenzen dies für uns hat.

Zur Predigt über Genesis 1 geht es hier.

let more people know about itShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone