Free Hugs – Weil Liebe stärker ist, als die Angst

Quelle: www.pixabay.com

Ich habe an diesem Sonntag einige herzliche Umarmungen erlebt und bin sehr dankbar dafür: dankbar für die Geschwister, die ich lieben darf, obwohl ich Angst vor ihnen hatte…

Zur Predigt (in Anlehnung an Josua 1, 1-9) geht es hier

 

let more people know about itShare on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Google+
Google+
Email this to someone
email

Ehe es zu spät ist…

Uwe Wagschal_pixelio.de
Uwe Wagschal, www.pixelio.de

 

Kranke Ehen gibt es viele – vermutlich kennt jeder eine.

Da gibt es die Ehe als Wohngemeinschaft (man geht sich aus dem Weg), die Ehe als Guerillakrieg (man macht sich gegenseitig fertig) und die Ein-Personen-Ehe (ein Partner dominiert den anderen).

Wie aber sieht eine gesunde Ehe aus? Darüber sollte man sich als Ehepaar ein paar Gedanken machen, ehe es zu spät ist!

Zur Predigt zu Matthäus 19, 3-6 geht es hier.

let more people know about itShare on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Google+
Google+
Email this to someone
email

Nehmt einander an!

Die Frage, was „man“ als Christ darf und nicht darf, wird oft unterschiedlich beantwortet. Und das führt zu Konflikten und gegenseitiger Ablehnung, nach dem Motto: „Was, Du willst Christ sein?“

Auch die christliche Gemeinde in Rom hatte Stress in dieser Frage. Und der Apostel Paulus schreibt ihnen: „Nehmt einander an, wie Christus Euch angenommen hat, zu Gottes Lob!“

Eine Predigt zu Römer 15, Vers 7, der „Jahreslosung“ für das Jahr 2015. Zum Download geht es hier.

let more people know about itShare on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Google+
Google+
Email this to someone
email