Den Feind entfeinden – christlicher Gewaltverzicht

Durch die Terroranschläge vom 07. Januar in Paris wurde ein ganzes Land traumatisiert. Viele fragen sich: „Wo kommt eine solche Gewaltbereitschaft her?“

Die Predigt versucht, versteckte Gewalt in unserer Gesellschaft aufzudecken und aus christlicher Sicht dazu Stellung zu nehmen.

Zur Predigt über Matthäus 5, 38-39 geht es hier.

let more people know about itShare on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Veröffentlicht von

Volker Halfmann

Volker Halfmann

Ehemann, Vater, Gotteskind, liebevoller Chaot, Musiker, Fan von ProgRock und den Würzburger Kickers, Pastor, Suchtberater beim Blauen Kreuz, Jesus-Schüler mit Sprung in der Schüssel ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.